11. Dezember, 17:00 Uhr Stephanikirche


15992287-7710-4E57-BA1E-14FB108A1336.jpeg


Im Zentrum des Programms stehen die festliche

Neujahrskantate „Herr Gott, wir loben dich“ BWV 16, 

die Johann Sebastian Bach für den Neujahrstag 1726 in Leipzig geschrieben hat sowie die Messe in F-Dur BWV 233

Letztere gehört zu Bachs Lutherischen (oder kleinen) Messen, die das Kyrie und Gloria der lateinischen Messe vertonen. Diese „Missae breves“ sind an hohen kirchlichen Feiertagen in den Leipziger Gottesdiensten und möglicherweise auch im protestantischen Hofgottesdienst in Dresden aufgeführt worden. 

Des Weiteren erklingen Werke zur Weihnacht und zu Neujahr 

von Johann Hermann Schein, der vor Bach (von 1616 bis 1630) Thomaskantor war sowie von Bachs Zeitgenossen Christoph Graupner („Ein Kind gebor´n zu Bethlehem“) und Georg Philipp Telemann (Danket dem Herrn denn er ist freundlich)“, die beide als Kandidaten für das Thomaskantorat in Leipzig in der Nachfolge des Universalgelehrten Johann Kuhnau gehandelt wurden.


Es musizieren das Bach Consort Leipzig und 

das Sächsische Barockorchester 

unter der Leitung von Thomaskantor a.D. Gotthold Schwarz.


Lassen Sie sich begeistern von dieser festlichen und zugleich tröstlichen Musik